Neuigkeiten

Wir sagen Dankeschön!

Am 11. Oktober 2016 fand der Launch unsere Plattform bunt und verbindlich statt. Hier konnten sich alle Unternehmen, Initiativen, Organisationen, Vereine und Privatpersonen engagieren, die gern einen Beitrag zur Integration von geflüchteten Menschen leisten wollten. Dieser Beitrag konnte entweder eine Sach-, Geld- oder Zeitspende sein oder das Angebot einer Dienstleistung.

Zahlreiche Unternehmen und Flüchtlingsinitiativen haben durch bunt und verbindlich zusammen gefunden, sich gegenseitig unterstützt und gemeinsam die Integration von Geflüchteten in unsere Gesellschaft gefördert. Viele Mitglieder der Initiative D21 haben Sach- und Dienstleistungen zur Verfügung gestellt, um die Arbeit der Flüchtlingsinitiativen zu stärken. So spendete Capgemini beispielsweise 50 Laptops an die Kiron University, um geflüchteten Menschen den Einstieg ins Programmieren zu erleichtern und damit eine Basis für berufliche Entwicklungen zu schaffen. Microsoft unterstützte die ReDI School of Digital Integration mit 50 Laptops für ihre Coding- Workshops, um Geflüchtete besser auf die Berufswelt der IT- Branche vorzubereiten. TechniSat stellte insgesamt 74 Tablets und 30 Smartphones für Bewerbungstrainings und Sprachkurse zur Verfügung.

vichyvichy sprachkurse

Auch Unternehmen außerhalb unseres Netzwerks haben ihr Know-How eingebracht und damit einen wertvollen Beitrag für die Unterstützung von Flüchtlingsinitiativen geleistet. Als Beispiel sei Dominik Bay und seine Firma rrbone genannt, die für 5 Flüchtlingsinitiativen WLAN- Internetzugängen bereitstellte, um sie bei ihrer Arbeit mit Geflüchteten zu unterstützen. Das Unternehmen VICHY ermöglichte mehreren geflüchteten Frauen den beruflichen Einstieg in die Apothekerbranche durch das Angebot von zielgerichteten Sprachkursen und Praktika.
bunt und verbindlich hat sich beim Aufbau der HelferAllianz (http://helferallianz.de/) eingebracht und damit die Vernetzung zwischen digitalen Angeboten in der Flüchtlingshilfe und Integrationsarbeit unterstützt.

RRBone WLAN

Im Rahmen unseres Projekts haben wir sehr viele, sehr tolle und engagierte Menschen kennengelernt, die sich sowohl auf Unternehmerseite als auch auf Seiten der Flüchtlingsinitiativen konsequent und ernsthaft für die Unterstützung geflüchteter Menschen einsetzen. Oftmals werden dafür neben viel Herzblut und Energie zahlreiche Stunden ehrenamtlicher Arbeit investiert. Wir möchten allen Menschen, die sich für eine faire und offene Gesellschaft engagieren unseren Respekt zollen. Danke für all eure Zeit, euer Durchhaltevermögen und eure Leidenschaft!

Dankeschön an buntundverbindlich u. TechniSat

Wir freuen uns sehr, dass wir bunt und verbindlich nach Abschluss unseres Angebots für die Flüchtlingshilfe nun in die Hände der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin übergeben werden. Diese verwirklicht damit das Projekt WIRK- WIRKRAUM KLIMA LERNERN IM KIEZ in Kooperation mit dem TEFA e.V. , Dabei handelt es sich um eine offene Plattform für Wissensaustausch, Fairtrade, Bürgerbeteiligung, kulturelle Praxis und kommunales Engagement. Die Idee von bunt und verbindlich, ehrenamtliches Engagement zu stützen, wird also in neuer Form weiterleben. Wir freuen uns sehr darüber und wünschen der Idee WIRK viel Erfolg!

Allen Unterstützern unserer Plattform möchten wir nochmal recht herzlich danken! Ihr habt bunt und verbindlich genau zu dem gemacht, was es sein sollte: ein bunter Ort, der eine unkomplizierte, direkte und verbindliche Hilfe ermöglicht hat.

Danke an alle Beteiligten und Unterstützer!
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen.
Herzliche Grüße vom gesamten bunt und verbindlich Team